Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

 

Larmessin, Nicolas II de (~1638 - ~1695): Habit de Musicien, ~1695

 


Larmessin, Nicolas II de (~1638 - ~1695): Habit de Musicien, ~1695

GE-00170

Habit de Musicien



1650-1700

1653

1695

Frankreich

Paris

Privatbesitz

Neben zahlreichen anderen Instrumenten ist in der rechten Hand der Figur eine Trompette marine abgebildet. Sehr gut erkennbar sind der Leistenkranz am unteren Ende des Instruments, der untere Steg mit verzierten äusseren Enden, der auf einem dunklen Plättchen stehende Schnarrsteg, zwei verzierte Schallöcher, die Einlagen an den Deckenrändern, die 10 weissen Markierungen auf dem Hals für die Saitenteilungen (Obertöne) und der Wirbel mit Zahnrad und Sperrklinke. Es ist nur ein Zargenspan sichtbar, der aber auf einen mehrspänigen Korpus wie bei den Instrumenten von Inber und Saraillac (siehe: In zusammenhang stehende Bilddokumente) schliessen lässt. Für die über dem rechten Arm liegende Tabulatur mit der Beschriftung "Chanson trompette" gibt es schon mehrere Übertragungsversuche (Adkins/Dickinson 1991, S. 110).


Druck

Papier, Stich

Musique de la chapelle, Timbales, Grande Ècurie, Cromornes, Musique à la cour, Trompettes marines, Trompettes, Hautbois

Artikelaktionen