Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

 

Anonymus: Vihuela da mano [Guadalupe], um 1525

Für die Ansicht dieses Bildes ist eine RIMAB-Registrierung notwendig.

 


Anonymus: Vihuela da mano [Guadalupe], um 1525

FS-00024

Vihuela da mano [Guadalupe] im Musée Jacquemart-André, Paris



1500-1550

Spanien

Paris, Musée Jacquemart-André


Provenienz:
Seit 1912 befindet sich das Instrument im Musée Jacquemart-André. Möglicherweise wurde befand es sich schon vor 1881 im Besitz von Nélie Jaquemart, da "une guitare" in ihrem Hochzeitsvertrag erwähnt ist.


Musikinstrument

Holz

101.0

32.2

7.7

Decke: Tanne (abies sp.) (fünfteilig)
Boden: Buxbaum (buxus sempervirens) und Palisander (möglicherweise dalbergia cærensis)
Zargen: Buxbaum (buxus sempervirens) und Palisander (möglicherweise dalbergia cærensis) und Mahagoni (möglicherweise swietenia macrophylla)
Hals/Wirbelplatte: Buxbaum (buxus sempervirens) und Palisander (möglicherweise dalbergia cærensis), 12 Wirbellöcher
Griffbrett: Buxbaum (buxus sempervirens) und Mahagoni (möglicherweise swietenia macrophylla)
Gesamtlänge: 1010 (Halslänge nicht original, wurde gekürzt)
Schwingende Saitenlänge: 750 (im Originalzustand ca. 840)
Deckenlänge: 581
Korpusbreiten: 322 / 273 / 302
Deckenstärken: ca. 3
Bodenstärken: 4–5
Zargenhöhen (inkl. Boden): 66–77
Halslänge: 252
Wirbelbrett-Länge: 177

Frühe Streichinstrumente

Artikelaktionen